Slide Datenschutz

Datenschutzerklärung der Parkhotel Schmid GmbH bei Direkterhebung (Art. 13 DS-GVO)

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Parkhotel Schmid GmbH (www.parkhotel-schmid.de). Hierin möchten wir Ihnen verständlich, transparent und übersichtlich erläutern, wie Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf unserer Website und deren Nutzung verarbeitet werden.

Die nachfolgenden Beschreibungen der Datenverarbeitungen, der hiermit verbundenen Rechte und Pflichten sowie insbesondere der Beschränkungen des Umfangs der Datenverarbeitung stellen jeweils dar, was im Geltungsbereich der DS-GVO gilt.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Wir, die Parkhotel Schmid GmbH, sind als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Abs. 7 EU Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für unsere Website (www.parkhotel-schmid.de) und die damit verbundene Datenverarbeitung zu bezeichnen. Umfassende Angaben zu unserem Unternehmen sind im Impressum zu finden.

Parkhotel Schmid GmbH
Geschäftsführerin Frau Emmi Schmid
Augsburger Straße 28
86477 Adelsried

E-Mail:info@parkhotel-schmid.de
Internet: www.parkhotel-schmid.de

(nachfolgend „Parkhotel Schmid GmbH“ genannt)

 

Hosting

Der Webserver für den Betrieb unserer Website wird technisch durch die IT-Dienstleistungsfirma Hetzner Online GmbH betrieben:

Mittwald CM Service GmbH & Co. KG
Königsberger Straße 4-6
32339 Espelkamp
Deutschland

Bereitstellung der Website und Log-Files

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zeichnet unser System automatisiert Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgeräts des Nutzers auf.

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben:

  • Informationen über den Webbrowser und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Endgeräts des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • die vorherige Website, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt (sog. Referrer URL)
  • Datum und Uhrzeit der Zugriffsanforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • übertragene Datenmenge

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigte Interessen von uns als verantwortlicher Website-Betreiber).

Zweck für die Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 60 Tage der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse des Nutzers von uns gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unser Kontaktformular und die bereitgestellte E-Mail-Adresse info@parkhotel-schmid.de können Sie uns kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders, also des Nutzers, gespeichert. Als Pflichtfelder sind Vorname, Nachname sowie E-Mail-Adresse des Absenders definiert. Weitere Formularfelder sind optionale Eingaben.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Anfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs 1 lit. f) DS-GVO (berechtigte Interessen von uns als Verantwortliche). Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags).

Zweck für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme.

Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder das Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an folgende E-Mail-Adresse zu richten: datenschutz@parkhotel-schmid.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VII. Einsatz von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beim Aufruf einzelner Seiten unserer Website werden sogenannte “Session-Cookies” verwendet, um die Navigation zu erleichtern.

Cookies sind kleine Textdateien, die im Browserverzeichnis Ihres Computers gespeichert werden und die Wiedererkennung ermöglichen, aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Beispiel:

  • Nachvollziehen Ihrer Bewegungen auf der Website
  • Ihnen zu helfen, an der Stelle weiterzumachen, wo Sie eine Seite verlassen haben
  • sich erinnern an Ihre eingetragenen Anmeldedaten
  • Einstellen Ihrer Präferenzen und anderen Funktionen der Personalisierung

“Session-Cookies” beinhalten daher keine personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Zweck für die Datenverarbeitung

Zweck ist die Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder das Bereitstellen bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion).

Des Weiteren ist ein Cookie erforderlich zur Webanalyse (mittels zuvor anonymisierter IP-Adressen). D.h. mithilfe der Cookie-Datei können wir als Betreiber Ihre Bewegungen auf unserer Website verfolgen und Informationen erhalten, die Sie ggf. während Ihres Besuchs freiwillig erteilt haben. Die Anwendung von Cookies ist erforderlich zur Erreichung unseres berechtigten Interessen zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt

Unterbinden der Speicherung

Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte generell verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen.

Zur Umsetzung ziehen Sie bitte die Dokumentation Ihres Browser-Herstellers oder folgender Anleitung heran: www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/index.html

Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen.

Laufzeit

“Session-Cookies” verfallen nach Ablauf der Sitzung, d.h. sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Andere Cookies, sogenannte persistente Cookies, bleiben auf Ihrem Endgerät zunächst weiter gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie bleiben für unsere Webseite für 12 Monate gültig und werden nach Ablauf automatisch gelöscht.

 

VIII. Datensicherheit

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre personenbezogenen Daten verschlüsselt übertragen. Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs dabei das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer). Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet aber nicht vollständig sicher, weshalb wir auch die Sicherheit, der über das Internet an unsere Website übermittelten Daten, nicht garantieren können.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschl. Profiling)

Wir nutzen zur Begründung und Durchführung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gem. Art. 22 DS-GVO, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Keine Datenweitergabe

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

XII. Rechte des Betroffenen

Als Nutzer unserer Website stehen Ihnen nach der DS-GVO verschiedene Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft
    Sie können Auskunft (Art. 15 DS-GVO) über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen (Art. 15 DS-GVO). In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß der gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG und Art. 10 BayDSG) eingeschränkt sein kann.
  • Recht auf Berichtigung
    Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.
  • Recht auf Löschung
    Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Recht auf Widerspruch
    Sie haben nach Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z.B. wenn uns Rechtsvorschriften im Rahmen unserer amtlichen Aufgabenerfüllung zur Verarbeitung verpflichten.
  • Recht, eine erteilte Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO);

Hinweis zum Widerruf einer Einwilligung

Ein Betroffener hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit bei uns zu widerrufen. Allerdings wird dadurch die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Hinweis zur Beschwerde bei einer Supervisory Authority

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht einem Betroffenen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedsstaat des Aufenthaltsorts des Nutzers, des Arbeitsplatzes des Nutzers oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes – zu, wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch uns gegen die DS-GVO verstößt.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht. www.lda.bayern.de

Sie können sich jedoch für Beschwerden auch an die zuständige Aufsichtsbehörde Ihres Wohnortes wenden. Aktuelle Adressen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter folgendem Linkliste: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

XIII. Begrifflichkeiten

Werden personenbezogene Daten eines Nutzers verarbeitet, ist dieser ein Betroffener im Sinne der DS-GVO.

Personenbezogene Daten gemäß Art. 4 DS-GVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte bzw. identifizierbare natürliche Person beziehen.

Identifizierbar ist jemand, wenn er direkt oder indirekt bestimmt werden kann. Geschehen kann dies über Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung. Oder durch Zuordnen zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Betroffener ist derjenige, dessen personenbezogene Daten verarbeitet werden, z.B. der Nutzer der Website oder der E-Mail-Absender.

XIV. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation hat den Stand 1. Mai 2020.

Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen anzupassen.

Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit unter www.parkhotel-schmid.de/datenschutz abgerufen werden.